Palettenbox von Cabka-IPS fasst 1.400 Liter

Veröffentlicht am: 15.05.2013

Für die Lebensmittelbranche, die Land- und Abfallwirtschaft sowie für die industrielle Produktion hat Cabka-IPS die universell einsetzbare Palettenbox im Großformat entwickelt. Ihr Fassungsvermögen beträgt 1.400 Liter.

Der Behälter aus schlagfestem, chemikalienbeständigen und lebensmittelechtem HDPE ist in den Grundmaßen 1.300 x 1.150 x 1.250 Millimeter (L x B x H) mit perforierten oder geschlossenen Wänden erhältlich. Optional lässt sich die Palettenbox mit einem Deckel verschließen.

Mit einem Eigengewicht von 69 Kilogramm (perforiert) und 72 Kilogramm in geschlossener Ausführung zeichnet sie sich durch hohe Traglasten im Stapel bis zu 7.000 Kilogramm, dynamisch und beim Einsatz im Hochregallager bis zu 1.000 Kilogramm aus. Rutschfeste Gummiprofile an den Oberkanten der Palettenbox sorgen für die sichere Stapelbarkeit von bis zu sieben Boxen übereinander. Die Behälter sind für Anwendungen im Temperaturbereich von minus 30 bis plus 50 Grad Celsius einsetzbar und können leicht gereinigt werden. Sie verfügt wahlweise über drei oder fünf Kufen und lässt sie sich von allen vier Seiten mit dem Gabelstapler anfahren.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.