Pro Carton ECMA Award 2016

Veröffentlicht am: 21.09.2016

 Am 15. September 2016 wurden die Pro Carton ECMA Awards im Rahmen des ECMA-Kongresses in Cannes verliehen. „Carton of the Year“ wurde ein österreichisches Produkt. Auch der Sieg in den Kategorien „Beverages“ und "Food" ging nach Österreich.

 
Die Finalisten der Pro Carton ECMA Awards waren bereits seit August bekannt. Unter ihnen wurden die Awards in sieben Kategorien sowie die drei Hauptpreise vergeben: „Carton of the Year“, „Most Innovative“ und „Sustainability“.
Die Auszeichnung „Carton of the Year“ wurde an die A&R Carton Graz GmbH übergeben. Die elegante Verpackung des My. VON ERL. Starterpacks überzeugte durch moderne, urbane visuelle Gestaltung sowie einen raffinierten Öffnungsmechanismus mit Wow-Effekt. Ohne irgendein anderes Material als Karton zu benutzen, hält die Verpackung alle Elemente und Extras zusammen. Die Kategorie „Sustainability“ gewann diesmal die „Beam-Box“ von Varta. Die dreieckige Faltschachtel ist schön, nachhaltig, innovativ und praktisch zu benutzen. Den Award „Most Innovative“ holte sich die „Pago Fruit Juice: Honeydew-Mango Promotion“. Auf kreative Art hält und präsentiert die Verpackung eine zusätzliche Flasche. Die Funktion kann für einen Bonus oder die Einführung einer anderen Geschmacksvariante genützt werden.
Unter den sieben Kategoriesiegern finden sich auch zwei Einreichungen aus Österreich. Der Sieger der Kategorie Beverages kommt aus dem burgenländischen Pinkafeld. Die Verpackung für den Polz Brandy XO wurde im Entwicklungszentrum von Cardbox Packaging entworfen. Für die spezielle Flaschenform des Weinbrandes wurde eine Karton-Konstruktion aus zwei Teilen entwickelt – ein Schachtelteil mit Deckelverschluss und ein Einsatz, der durch die nach unten gedrückten Laschen fixiert wird. Die Kategorie "Food" konnte die Rattpack Group für sich entscheiden.  Die Faltschachtel für Amann Kaffee ist trendig, nachhaltig und wiederverschließbar. Als Promotionsverpackung bietet sie die Möglichkeit, verschiedene Kaffee-Geschmacksrichtungen auszuprobieren. Das gewählte strukturelle Design entspricht nicht den üblichen Erwartungen an eine Kartonverpackung. Die Menge an Kaffeekapseln ist viermal höher als üblich. Mittels Magnet kann die Verpackung wieder verschlossen werden. Die vier verschiedenen Kaffeesorten werden auf den vier Außenseiten präsentiert. Das grafische Design spielt mit speziellen Druckeffekten (mattem und glänzendem UV-Druck, Heißfolien und Prägung). Die Verpackung erzeugt nur ein Viertel des Abfalls im Vergleich zu üblichen Verpackungen in diesem Produktsegment.
 
Details zu diesem und den weiteren Preisträgern finden Sie in der kommenden Ausgabe von Packaging Austria.  
 
Die Preisträger
 
CARTON OF THE YEAR
Schönheit von innen: My. Von Erl
 
SUSTAINABILITY
Alles Karton: Beam-Box
 
MOST INNOVATIVE DESIGN
Pure Lebensfreude: Pago Fruit Juice: Honeydew-Mango Promotion
 
BEAUTY & COSMETICS
Karton sexy: Flormar All Eyes on Me Collection
 
BEVERAGES
Edle Natur: Polz Brandy XO

FOOD
Coffee Capsules: Amann Kaffee 
 
NON-FOOD
Camacho Cigar Packaging U.S. market

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wie man schwierige Fragen einfach löst

Kürzlich fand in Wien die TEDxVienna statt, eine Konferenz die sich dem Teilen herausragender und inspirierender Ideen verschrieben hat. Eine dieser herausragenden Ideen ist Harvest, ein Gerät zur Energiegewinnung im Hinterhof. Faszinierend ist wie so oft bei TED-Talks vor allem auch die Erfinderin dahinter.