hubergroup informierte zum Thema „Druckfarben für Lebensmittelverpackungen“

Veröffentlicht am: 12.06.2013

Bei einer Informationsveranstaltung zum Thema „Druckfarben für Lebensmittelverpackungen“ informierten die Experten der hubergroup Verpackungskunden und Mitarbeiter von Chesapeake Deutschland.

 

Die Firmengruppe Chesapeake Deutschland Branded Packaging, seit vielen Jahren Kunde der hubergroup, stellt hohe Ansprüche an die Qualität und das Preis-/Leistungsverhältnis ihrer Produkte. Voraussetzung für ein Produkt, das alle rechtlichen Anforderungen erfüllt, ist natürlich eine ausreichende Kommunikation innerhalb der Lieferkette, die richtige Auswahl der Einsatzmaterialien und eine fachgerechte Verarbeitung. Damit diese Kommunikation auf gleicher Ebene funktioniert, müssen alle Teilnehmer über das nötige Know-how verfügen. In diesem Zusammenhang lud Chesapeake einige Mitarbeiter von verschiedenen Markenartiklern dazu ein, an einer Informationsveranstaltung zum Thema „Druckfarben für Lebensmittelverpackungen“ bei Michael Huber München, dem Stammhaus der hubergroup, teilzunehmen. Auch Mitarbeiter von Chesapeake nutzten die Chance, ihr Wissen zum Thema zu vertiefen. Josef Sutter, hubergroup-Produktmanager Lebensmittelfarben, und Stefan Mather, Produktsicherheit, informierten sie und die Kunden aus der Süßwarenbranche ausführlich über die Themen:

Rohstoff-Bewertungskriterien für den Einsatz in Druckfarben für Lebensmittelverpackungen

Einteilung der Bogenoffsetfarben nach ihrer Eignung für Lebensmittelverpackungen

Vor- und Nachteile verschiedener Farbsysteme sowie deren Besonderheiten

Am Beispiel eines Freigabeprozesses für den Einsatz von Rohstoffen, die für die Produktion von Druckfarben für Lebensmittelverpackungen bestimmt sind, konnten die Teilnehmer nachvollziehen, wie die gesetzlichen Anforderungen erfüllt werden, um geeignete Druckfarben zur Verfügung zu stellen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wie man schwierige Fragen einfach löst

Kürzlich fand in Wien die TEDxVienna statt, eine Konferenz die sich dem Teilen herausragender und inspirierender Ideen verschrieben hat. Eine dieser herausragenden Ideen ist Harvest, ein Gerät zur Energiegewinnung im Hinterhof. Faszinierend ist wie so oft bei TED-Talks vor allem auch die Erfinderin dahinter.