Schubert-Gruppe verzeichnet Umsatzrekord

Veröffentlicht am: 05.04.2016

Die Schubert-Gruppe verzeichnet mit 300 Millionen Euro einen neuen Umsatzrekord. Davon erzielte die Gerhard Schubert GmbH Verpackungsmaschinen 174 Millionen Euro. In den vergangenen zwei Jahren investierte die Unternehmensgruppe 44 Millionen Euro. 30 Millionen Euro davon flossen in den Verpackungsmaschinenbau in Crailsheim. 

Im US-amerikanischen Charlotte wurde eine Unternehmenszentrale gegründet. Von dort werden die beiden Standorte in den USA und in Kanada gesteuert. Schubert UK in Birmingham hat zum 1. März neue Büroräumlichkeiten bezogen. Sie bieten Platz für eine weitere Expansion. Die Schubert System Elektronik GmbH baut aktuell ein neues Firmengebäude. Die Schubert Fertigungstechnik GmbH (ehemals Schubert + Edelmann) investierte 2015 rund eine Million Euro in ihren Maschinenpark. Schubert Packaging Systems GmbH (ehemals IPS) ist angesichts des Auftragsvolumens für das laufende Geschäftsjahr positiv gestimmt. Insbesondere im Anlagenbau sieht das Unternehmen Potenzial. Ebenfalls positiv entwickelt sich das Kompetenzteam Schubert-Pharma als eigene Marke für den Pharmasektor.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Nicht weniger, sondern klüger

Dass die Verpackung weit besser ist als ihr Ruf, ist branchenintern kein Geheimnis. Doch auch bei den Verbrauchern setzt langsam ein Umdenken ein. Ihre Eigenschaften als Frischebewahrer werden durchaus geschätzt. Zeitgleich ist die Nachfrage nach umweltbewussten Alternativen hoch. Gefragt sind jetzt nicht weniger, sondern klügere Verpackungen.