RAJA-Gruppe: Emmanuel Clair zum neuen Managing Director ernannt

Veröffentlicht am: 09.12.2015

In seiner neuen Funktion als Managing Director der RAJA-Gruppe wird Emmanuel Clair vorrangig für die Steuerung der internen Wachstumsstrategie sowie der anvisierten Akquisitionen, die Beschleunigung der Digitalisierung innerhalb der gesamten RAJA-Gruppe sowie die Leitung der IT-Abteilung und für das Management der Diversifizierungsstrategie der Gruppe sowie auf internationaler Ebene für die Entwicklung spezialisierter Tochterunternehmen verantwortlich sein.

Clair ist Absolvent der ESSEC Business School (École Supérieure des Sciences Économiques et Commerciales) und verfügt über langjährige Erfahrung in der Leitung internationaler Unternehmen, vorrangig im Multikanalvertrieb des B2B- und B2C-Sektors. „Mein Ziel ist es, zur Entwicklung der Gruppe beizutragen, sowohl intern als auch extern“, erklärt Emmanuel Clair. „Um das zu erreichen, werde ich unter der Leitung von Danièle Kapel-Marcovici eng mit den anderen Mitgliedern des Executive Boards zusammenarbeiten.“

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...