Mayr-Melnhof schließt Werk in Gunskirchen

Veröffentlicht am: 26.05.2015

MM Packaging Austria mit zwei Standorten, Wien und Gunskirchen, wird die Produktion bis Jahresende auf den größeren in Wien konzentrieren. 

Noch Ende März  hatte man beim börsennotierten Unternehmen Mayr-Melnhof gute Nachrichten zu vermelden: Bekanntgegeben wurden ein Rekordergebnis und Umsatzzuwächse. Ankündigt wurde zudem bis zu 100 Millionen Euro zu investieren. Umso überraschender kam die ad hoc Meldung am vergangenen Freitag, dem 22. Mai, dass man plane den Standort Gunskirchen zu schließen. Derzeit sind dort 135 Mitarbeiter beschäftigt. Einer Aussendung des Unternehmens zufolge werde einem Viertel der Beschäftigten der Wechsel zum Wiener Standort angeboten, an dem sich die Faltschachtelproduktion künftig konzentrieren werde. Ein Sozialplan werde ausgearbeitet, die Konzentration auf das größere Werk ermögliche dessen Absicherung als Hochleistungsstandort. Bis Ende des Jahres sollen sämtliche Maschinen von Gunsdorf nach Wien transferiert sein.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wie man schwierige Fragen einfach löst

Kürzlich fand in Wien die TEDxVienna statt, eine Konferenz die sich dem Teilen herausragender und inspirierender Ideen verschrieben hat. Eine dieser herausragenden Ideen ist Harvest, ein Gerät zur Energiegewinnung im Hinterhof. Faszinierend ist wie so oft bei TED-Talks vor allem auch die Erfinderin dahinter.