Cabka übernimmt Systec Mixed Plastics

Veröffentlicht am: 27.01.2016

Seit Anfang Jänner 2016 gehört die Systec Mixed Plastics GmbH (SMP) mit Sitz in Genthin zu Cabka. Geführt wird sie unter dem neuen Namen Cabka GmbH Genthin. Alle Mitarbeiter werden in die Cabka Gruppe übernommen.

 

Die SMP stellt Agglomerate aus Mischkunststoffen aus gewerblichen und kommunalen Sammlungen her. Cabka erweitert mit der Übernahme seine Rohstoffkapazität um fast 50.000 Tonnen. Zudem wird der Ansatz der Kreislaufwirtschaft weiter ausgebaut. Die bislang rohstoffliche Verwertung der SMP wird in eine werkstoffliche umgewandelt. Das Unternehmen stärkt damit seinen Geschäftsbereich Kunststoffrecycling wie auch seine Marke Eco-Products. Eco-Products bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Kunststoff.

Als Teil der Duales System Holding hatte die SMP den Standort Genthin 2012 übernommen und restrukturiert. Beschäftigt werden dort 34 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Duales System Holding wird sich in Zukunft vor allem auf die Verarbeitung sortenreiner Kunststofffraktionen konzentrieren. Auch in Zukunft wird die Cabka GmbH Genthin für die Duales System Holding ein wichtiger Partner bei der Mischkunststoffverwertung bleiben.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.