AccurioLabel 230 mit einigen Neuerungen

Veröffentlicht am: 17.06.2019

Mit der AccurioLabel 230 hat Konica Minolta eine neue Version seines digitalen Toner-Drucksystems auf den Markt gebracht. Es bietet Vorteile beim digitalen Etikettendruck in Bezug auf Produktivität, Flexibilität und Stabilität. Das neue Etikettendrucksystem ist einfach zu bedienen. Es wurde in Zusammenarbeit mit dem dänischen Unternehmen Grafisk Maskinfabrik (GM) entwickelt sowie hergestellt und wird den wachsenden Marktanforderungen nach kleineren Auflagen und mehr Individualisierung gerecht.
Zu den Neuerungen des AccurioLabel 230 Vierfarb-Drucksystems gehören:
- Geschwindigkeit: Die maximale Geschwindigkeit von 23,4 Meter pro Minute entspricht einer Steigerung von 73 Prozent gegenüber der AccurioLabel 190, die daher rührt, dass die meisten Haftpapiere und Folien (einschließlich PP, PET und YUPO) mit voller Geschwindigkeit gedruckt werden können.
- Produktivität: Das System kann unterbrechungsfrei bis zu 1.000 Meter ohne Neukalibrierung drucken.
- Overprinting-Funktion: Durch Hinzufügen dieser Option kann die AccurioLabel 230 problemlos auf Medien drucken, die mittels konventionellem Druck vorbedruckt wurden, zum Beispiel zum Drucken auf weißem Hintergrund.
- Keine Aufwärmzeit und weniger Abfall: Die Wartezeit zwischen den einzelnen Druckaufträgen gehört der Vergangenheit an, da die Fixiereinheit nach jedem Druckauftrag bis zu 30 Minuten lang warmgehalten wird.
- Genauere Druckregisterhaltigkeit: Ein integrierter Speed Detector zur Bestimmung der Einzugsgeschwindigkeit reduziert den Papierabfall zusätzlich.
Die AccurioLabel 230 basiert auf der AccurioPress Drucktechnologie von Konica Minolta. Sie ist für kleine und mittelständische Unternehmen konzipiert und eignet sich für Etikettendruckunternehmen, Druckdienstleister, Markeninhaber, Verpackungsunternehmen und kommerzielle Druckereien. Die AccurioLabel 230 von wird direkt und über autorisierte Partner verkauft.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgezeichnete Österreicher bei FINAT Awards

Eines ist sicher, Etikettenhersteller aus Österreich werden ihrer professionellen Rolle jedes Jahr gerecht und gewinnen Auszeichnungen trotz starker internationaler Konkurrenz. So freut es uns, dass auch in diesem Jahr drei Unternehmen bei der Verleihung in Kopenhagen reüssierten.