Hygienepalette im Industriemaß

Veröffentlicht am: 02.03.2015

Die neue Hygienepalette Hygienic i7.1 von Cabka-IPS ist eine Weiterentwicklung der Hygienic i7. Ihr Einsatz eignet sich überall dort, wo eine perfekte Balance zwischen mechanischem Leistungsvermögen und höchsten Hygieneanforderungen benötigt wird.

Ob Rahmen, Kufen, Ober- und Unterdeck: die Hygienic i7.1 besteht ausschließlich aus lebensmittelechtem HDPE-Kunststoff. Die durchgehend geschlossene, glatte Oberfläche verhindert, dass sich Schmutz festsetzt. Es gibt keinerlei Nähte, Schlitze, Rillen oder andere Hohlräume, an denen sich Schimmel oder Bakterien ansiedeln könnten. Die spezielle Paletten-Bauform ermöglicht eine einfache und schnelle Reinigung.

Zudem besticht sie durch ihre abgerundeten Ecken an allen Seiten sowie innenliegend an allen Blöcken und Kufen. Die Vorteile: ein auf das Minimum reduziertes Schadensrisiko sowie eine Optimierung des Transports in automatischen Fördersystemen. Die Neuentwicklung der innenliegenden abgerundeten Ecken verhindert, dass sich Gabelzinken an der Palette verkannten, den logistischen Ablauf unterbrechen und zusätzliche Kosten verursachen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgezeichnete Österreicher bei FINAT Awards

Eines ist sicher, Etikettenhersteller aus Österreich werden ihrer professionellen Rolle jedes Jahr gerecht und gewinnen Auszeichnungen trotz starker internationaler Konkurrenz. So freut es uns, dass auch in diesem Jahr drei Unternehmen bei der Verleihung in Kopenhagen reüssierten.