Constantia Flexibles verkauft mexikanisches Faltschachtelsegment

Veröffentlicht am: 02.06.2016

Die Constantia Flexibles Gruppe verkauft sein Faltschachtelsegment in Mexiko an das mexikanische Unternehmen Grupo Gondi. Verkaufsgegenstand ist Aluprint Plegadizos. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion erfordert noch die Genehmigung der mexikanischen Kartellbehörden. Der Abschluss wird in den kommenden Monaten erwartet.

 

Mehr als 600 Mitarbeiter produzieren in der modernen Anlage Aluprint Plegadizos in San Luis Potosi Faltschachteln sowie Mikrowellpappenschachteln in höchster Grafikqualität für die Konsumgüterindustrie in Mexiko, in den USA, in Kanada, in Zentralamerika und in der Karibik. Constantia Flexibles hat Aluprint Plegadizos im Jahr 2013 im Rahmen der Übernahme von Globalpack erworben. Aluprint Plegadizos ist die einzige Einheit für Faltschachteln in der Gruppe und nicht Teil der Kernaktivitäten im Bereich flexible Verpackungen und Etiketten. Mexiko bleibt für Constantia Flexibles mit dem Werk für flexible Verpackungen in San Luis Potosi und dem Werk für Etiketten in Monterrey auch weiterhin ein wichtiges Produktionszentrum.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Nicht weniger, sondern klüger

Dass die Verpackung weit besser ist als ihr Ruf, ist branchenintern kein Geheimnis. Doch auch bei den Verbrauchern setzt langsam ein Umdenken ein. Ihre Eigenschaften als Frischebewahrer werden durchaus geschätzt. Zeitgleich ist die Nachfrage nach umweltbewussten Alternativen hoch. Gefragt sind jetzt nicht weniger, sondern klügere Verpackungen.