ARA-Gründer Christian Stiglitz erhält Ehrentitel

Veröffentlicht am: 17.12.2014

Christian Stiglitz hat als Vorstand der Altstoff Recycling Austria AG (ARA) das System der Verpackungssammlung in der heutigen Form geprägt und wurde dafür bereits mit dem Großen Ehrenzeichen der Republik Österreich und des Landes Niederösterreich gewürdigt. Nun hat ihm Bundespräsident Fischer den Ehrentitel „Professor“ für seine Verdienste um die Erwachsenenbildung verliehen.

 

Österreich gilt beim Verpackungsrecycling inzwischen als Spitzenreiter in der EU; das heimische System wird weltweit anerkannt und nachgeahmt. 1993 hat die ARA unter der Leitung von Stiglitz die Vorgaben der EU in Österreich integriert und so den Grundstein für die heutige Recyclingrate gelegt. Nach 16 Jahren als Vorstand und der erfolgreichen Zusammenführung der einzelnen Unternehmen zu einem übergreifenden ARA System, übergab Stiglitz die Führung der ARA 2008 an Werner Knausz und Christoph Scharff. Er selbst ist heute ein international gefragter Vortragender und Berater, außerdem auch Gründer des Consulting Unternehmens „Recycling of Resources“ und Mitbegründer des „European Institute of Environmental Economics“ (EIEE).
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.