Bizerba verzeichnet Rekordumsatz

Veröffentlicht am: 03.05.2016

Bizerba hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015 einen Rekordumsatz von 598,6 Millionen Euro erzielt. Das bedeutet ein Wachstum von 19 Prozent. Die Zahlen sind auf Umsatzsteigerungen in allen Vertriebsregionen weltweit zurückzuführen.

 
Wesentliche Treiber waren die hohe Nachfrage nach Wäge-, Schneide- und Auszeichnungslösungen. Hinzu kamen gezielte Akquisitionen und ein verstärktes Engagement in globalen Wachstumsmärkten. 2015 hat Bizerba unter anderem seine Niederlassung in den USA ausgebaut und mit der Eröffnung eines Standorts in Singapur die Präsenz in der Region Südostasien gestärkt. Zudem erweiterte das Unternehmen sein Portfolio im Bereich Lebensmittelsicherheit durch die Übernahme des französischen Inspektions-Spezialisten Luceo. Die Akquisition der Firma Helf in Österreich führte zu einem weiteren Anstieg des stark expandierenden Geschäfts mit Etiketten.
Das höchste Wachstum erzielte Bizerba in der NAFTA-Region. Dort stieg der Umsatz unterstützt durch positive Wechselkurseffekte um 32 Prozent auf 128,7 Millionen Euro. Wachstumstreiber waren darüber hinaus die Regionen Asien-Pazifik mit einem Zuwachs von 31 Prozent, Osteuropa mit plus 27 Prozent sowie Ibero-Amerika mit einer Steigerung von 23 Prozent. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde ein deutliches Plus von 14 Prozent erwirtschaftet – die DACH-Region ist nach wie vor der größte Absatzmarkt für Bizerba.
„Nach dem erstmaligen Überschreiten der 500 Millionen-Euro-Grenze im Jahr 2014 ist es uns gelungen, den Umsatz nochmal um fast 100 Millionen Euro zu steigern“, sagt Andreas Wilhelm Kraut, CEO und geschäftsführender Gesellschafter. 
 
Foto: Bizerba
Die Bizerba Geschäftsführer Stefan Junker und Andreas Wilhelm Kraut, Vorsitzender und Gesellschafter der Bizerba GmbH & Co.
 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wie man schwierige Fragen einfach löst

Kürzlich fand in Wien die TEDxVienna statt, eine Konferenz die sich dem Teilen herausragender und inspirierender Ideen verschrieben hat. Eine dieser herausragenden Ideen ist Harvest, ein Gerät zur Energiegewinnung im Hinterhof. Faszinierend ist wie so oft bei TED-Talks vor allem auch die Erfinderin dahinter.