Verband Getränkekarton Austria verschenkt Christbäume

Veröffentlicht am: 17.11.2015

Fünfzig lebende Christbäume werden vom Verband der Getränkekarton-Hersteller Elopak, SIG und Tetra Pak an die schnellsten Einreicher verschenkt. Teilnahmeberechtigt sind an der Schul-Weihnachstaktion alle Kindergruppen und Einrichtungen, von Schulen bis hin zu Freizeitclubs und Horten.

 
Klassen die keinen Baum mehr ergattern, haben noch die Chance auf weitere Gewinne und Geldpreise. In diesem zweiten Schritt geht es darum die kreativsten Bastelarbeiten aus Getränkekartons einzureichen. Die Sieger werden im Jänner gekürt. Getränkekartons bestehen zu bis zu 75 Prozent aus Holz. Der Branche liegen Wald und Bäume damit naturgemäß am Herzen liegen. Genau wie die lebenden Christbäume, lebt sozusagen auch der Getränkekarton durch Recycling weiter. In Österreich wird übrigens derzeit jeder 3. Getränkekarton recycelt. „Mit dem Going Live der Website www.getraenkekarton.at, Radiospots und dem Schulwettbewerb möchten wir auf diese ökologisch vorteilhafte Verpackungsform aufmerksam machen“, fasst Georg Matyk, Geschäftsführer des Verbandes, die Intention hinter der Aktion zusammen.
 
Foto: Elena Maier, Windmühlen-Bauernhof

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.