Somic halbiert Format-Umstellzeit

Veröffentlicht am: 19.10.2016

Das Ziel der Neuentwicklungen von Somic ist, die Flexibilität zu erhöhen und die Format-Umstellzeit zu reduzieren. Exemplarisch steht dafür der neu konzipierte Traypacker Somic 424 T2.

 

Das neu entwickelte Zuschnitt-Magazin des Traypacker Somic 424 T2 ist auf der FachPack 2016 erstmals vorgestellt worden. Ohne Hilfen ist nach einer Formatumstellung die volle Produktionsfähigkeit sofort wieder hergestellt. Die Format-Umstellzeit konnte damit um mehr als die Hälfte reduziert werden. Durch den Einsatz rahmenhoher Türen ist der komfortable Zugang zum Innenbereich der Maschine möglich. Service-Arbeiten und Formatwechsel werden dadurch vereinfacht. Die Raumausnutzung der Maschine wurde optimiert. Bei gleichbleibender Kompaktheit können damit größere Verpackungen hergestellt werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...