A&R Carton Graz feiert Firmenjubiläum

Veröffentlicht am: 07.09.2018

A&R Carton Graz blickt im heurigen Jahr auf 150 Jahre bewegte Firmengeschichte zurück. Seit den Anfängen im Jahr 1868 als Lithografische Kunstdruckanstalt konnte sich A&R Carton Graz als einer der führenden europäischen Verpackungshersteller mit internationalem Kundenstamm etablieren. Am 05. September 2018 empfing das Unternehmen Gäste aus Politik und Wirtschaft.

Auf Einladung von IV- und WdF-Steiermark zusammen mit A&R Carton Graz Geschäftsführer Ing. Peter Szabó konnten rund 70 Gäste einen Blick hinter die Kulissen werfen und hautnah erleben, wie Verpackungen bekannter Marken hergestellt werden. Grußworte zu diesem besonderen Anlass wurden von Abg.z.NR Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle im Namen von Frau Landesrätin MMag.a Barbara Eibinger-Miedl und von Mag. Brigitte Marold, Fachgruppengeschäftsführerin der Papierindustrie der Wirtschaftskammer Steiermark überbracht.
Teil des Programmes waren neben einem Rundgang durch die Produktion auch die Premiere des Lehrlingsfilms „Lehrberufe bei A&R Carton Graz“, der von den eigenen Lehrlingen produziert wurde. „Unser 150jähriges Firmenjubiläum ist auch für mich als Geschäftsführer ein ganz besonderes Ereignis – das erlebt man in seiner beruflichen Laufbahn vermutlich nur einmal. Dementsprechend wollen wir das gemeinsam mit Netzwerkpartnern, Kunden und der Belegschaft zelebrieren“, so Geschäftsführer Ing. Peter Szabó.

Foto (v.l.n.r.): Josef Pesserl (AK Steiermark), Abg.z.NR Univ.-Prof. Dr. Josef Smolle, Mag. Brigitte Marold (WK Stmk), Ing. Peter Szabó (A&R Carton Graz), Christian Kehrer (WdF-Steiermark), Mag. Gernot Pagger (IV Stmk). © AR Carton/Strametz

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.