Smurfit Kappa Nettingsdorf schreibt Lehrstellen aus

Veröffentlicht am: 17.11.2015

Smurfit Kappa Nettingsdorf (Oberösterreich) bietet 2016 Ausbildungsmöglichkeiten  für technikinteressierte Jugendliche. Derzeit sind 19 Lehrlinge beim Papiererzeuger in Ausbildung.

 
„Zur Verstärkung unseres Teams können bei uns ab September 2016 insgesamt sechs Lehrlinge in drei zukunftsträchtigen Berufen und in einem modernen, sicheren Industriezweig starten: Metalltechniker (3,5 Jahre), Papiertechniker (3,5 Jahre) und Elektrotechniker (4 Jahre)“, sagt Personalleiter Dr. Gerald Heidl. Der Unterricht für Papiertechniker und Elektrotechniker erfolgt in der Berufsschule in Gmunden, für Metalltechniker in Schärding. Die Praxisausbildung der Lehrlinge findet in eigenen Lehrwerkstätten innerhalb des Unternehmens statt. Von September 2015 bis Jänner 2016 bietet Smurfit Kappa die Möglichkeit, die Lehrberufe vor Ort kennenzulernen. SchülerInnen können zuschauen, Fragen stellen und einfache Tätigkeiten auch selbst ausprobieren. So kann man ein bis drei Tage in den jeweiligen Lehrberuf hinein schnuppern.
Die Lehre bei Kappa Smurfit verspricht eine abwechslungsreiche und praxisorientierte Ausbildung. Neben einem angenehmen Arbeitsklima bietet das Unternehmen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie diverse Freizeitangebote.  „Unsere Lehrlinge sind wie alle unsere Mitarbeiter am Unternehmenserfolg in Form der jährlich ausgeschütteten Prämie beteiligt“, so Heidl. Ebenso locken Erfolgsprämien für gute Leistungen in der Berufsschule sowie bei erfolgreichem Lehrabschluss.
 
Foto: Smurfit Kappa
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Nicht weniger, sondern klüger

Dass die Verpackung weit besser ist als ihr Ruf, ist branchenintern kein Geheimnis. Doch auch bei den Verbrauchern setzt langsam ein Umdenken ein. Ihre Eigenschaften als Frischebewahrer werden durchaus geschätzt. Zeitgleich ist die Nachfrage nach umweltbewussten Alternativen hoch. Gefragt sind jetzt nicht weniger, sondern klügere Verpackungen.