Markem-Imaje übernimmt RSI Systems

Veröffentlicht am: 12.08.2013

Durch die Übernahme von RSI Systems, Hersteller von Thermo-Tintenstrahldrucksystemen, ist das Angebot an Kennzeichnungstechnologien und Servicedienstleistungen von Markem-Imaje künftig noch breiter gefächert.

Das 1994 in den USA, Maryland gegründete Unternehmen RSI Systems entwickelt innovative Tinten sowie Thermo-Tintenstrahldrucksysteme. Markem-Imaje kann seinen Kunden aufgrund der Übernahme ab sofort neue, innovative hochauflösende Kennzeichnungs- und Tintenlösungen anbieten, die für Standardanwendungen ebenso geeignet sind wie für anspruchsvolle Einsätze.

Markem-Imaje sieht im Thermodruck eine wichtige Technologie, mit der die neuen Erwartungen der Kunden hinsichtlich der Rückverfolgbarkeit und Produktwerbung erfüllt oder gar übertroffen werden können. „Kunden, Vertriebshändler und Zulieferer von RSI Systems profitieren künftig von der zusätzlichen operativen Unterstützung durch Markem-Imaje. In Kombination mit dem weltweiten Vertriebsnetz erhoffen wir uns eine Zusammenarbeit, die sowohl auf neue wie alte Kunden bestens zugeschnitten ist“, so Serge Kral, Präsident von Markem-Imaje.

RSI Systems bildet eine eigenständige Geschäftseinheit von Markem-Imaje und liefert seine Produkte weiterhin unter der eigenen Marke.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...