Constantia Flexibles investiert in Russland

Veröffentlicht am: 27.06.2017

Die Constantia Flexibles Group hat an ihrem Produktionsstandort in der Region Krasnodar in Russland eine neue Kaschiermaschine in Betrieb genommen. Grund für die Investition ist die wachsende Nachfrage der inländischen Lebensmittelverpackungsbranche. Die neue Lösemittel-Triplex-Kaschiermaschine wurde zum zwölften Jahrestag von Constantia Kuban, der russischen Tochtergesellschaft von Constantia Flexibles eingeweiht. Mit einer jährlichen Kapazität von 60 Millionen Metern kann die Maschine gleichzeitig drei unterschiedliche Materialarten kaschieren, wobei Kleber mit hohen Auftragsgewichten eingesetzt werden können.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.