Edelmann verzeichnet Umsatzplus

Veröffentlicht am: 10.08.2016

Edelmann hat seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2015 um sechs Prozent auf 252 Millionen Euro gesteigert. Bei der Umsatzverteilung nach Branchen nahm das Health Care Segment 45,0 Prozent, das Beauty Care Segment 44,0 Prozent ein.

 

Der Bereich Consumer Brands verzeichnete 11,0 Prozent. Der Anteil des Geschäftsfeldes Packungsbeilagen am Gesamtumsatz 2015 betrug 8,5 Prozent. Für das Geschäftsjahr 2016 erwartet das Unternehmen einen Umsatz von 300 Millionen Euro. Insgesamt produzierten 2.373 Mitarbeiter (Vorjahr 2.275 Mitarbeiter) 4,1 Milliarden Verpackungen und 1,2 Milliarden Packungsbeilagen. In neue Maschinen und Anlagen an den Standorten im In- und Ausland investierte Edelmann 13,4 Millionen Euro (Vorjahr 13,0 Millionen), was 5,3 Prozent (Vorjahr 5,5 Prozent) des Gesamtumsatzes entspricht.

 

 

Foto: Dierk Schröder, Geschäftsführer Edelmann GmbH. © Edelmann

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Unbequeme Convenience

Immer einfacher,

immer bequemer: der Convenience-Trend macht vor dem Obstregal nicht Halt. Geschälte und wieder verpackte Bananen sind ein bekanntes Worst-Case Beispiel.

Die neue Multi-Frucht-Box von San Lucar kommt zwar ohne das Schälen und Wiederverpacken aus, ist ansonsten aber auch nicht überzeugender.