Österreichische Erema GmbH expandiert nach Russland

Veröffentlicht am: 15.12.2015

Die Erema GmbH gründet ein Tochterunternehmen in Moskau. Geschäftsführer der „OOO Erema“ wird Kalojan Illiev, der über jahrelange Erfahrung in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) verfügt. Er betreute dieses Gebiet auch in der Vergangenheit für Erema. Die offizielle Präsentation des neuen Tochterunternehmens findet auf der Interplastica Moskau (28. bis 31. Jänner 2016) statt.

Iliev wird sich mit seinem Team um die Weiterentwicklung und Vermarktung von Erema im GUS Raum kümmern und als operative Unterstützung für die lokalen Vertretungen in den einzelnen Ländern fungieren. Irina Zubkova (Moskau) und Valentina Gritschina (Kiew) werden weiterhin vor Ort als Vertriebspartner tätig sein. Die Büros von Textima in Weißrussland, dem Baltikum, Ukraine, Kasachstan, Usbekistan, Aserbaidschan, sowie die russischen Büros in St. Petersburg, Moskau und Ufa stehen ebenso zur lokalen Marktbearbeitung zur Verfügung. „Mit der Gründung einer eigenen Niederlassung verstärkt Erema seine Präsenz in einem flächenmäßig sehr großen Gebiet, welches durch seine Geschichte als ehemalige Sowjetunion und Russisch als weit verbreitete Sprache eine in sich geschlossene Region darstellt“, erklärt Illiev.
Im Jänner 2015 erweiterte sich die Erema Gruppe bereits mit der Gründung von Pure Loop, einem neuen Schwesterunternehmen von Erema und 3S. Ein Jahr später, im Jänner 2016, gründet Erema nun ein weiteres Tochterunternehmen. Neben Erema China und Erema North America ist „OOO Erema“ in Moskau, Russland, damit die dritte Tochter des Produzenten von Kunststoff-Recyclinganlagen.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Wie man schwierige Fragen einfach löst

Kürzlich fand in Wien die TEDxVienna statt, eine Konferenz die sich dem Teilen herausragender und inspirierender Ideen verschrieben hat. Eine dieser herausragenden Ideen ist Harvest, ein Gerät zur Energiegewinnung im Hinterhof. Faszinierend ist wie so oft bei TED-Talks vor allem auch die Erfinderin dahinter.