Verpackung in Bräter-Form

Veröffentlicht am: 28.05.2013

RPC Barrrier Containers hat eine Verpackungslösung mit langer Haltbarkeit bei Raumtemperatur entwickelt, die bei Fertiggerichten von Soulié Restauration zur Anwendung kommt.

 

Die ovale Schale mit 600 Milliliter Inhalt wird aus mehrschichtigem PP von RPC Bebo Plastik im Tiefziehverfahren hergestellt. Den passenden Deckel aus spritzgegossenem PP steuert RPC Bramlage bei. Die Verpackung wird für eine Reihe typischer französischer Gerichte zum Aufwärmen verwendet, denen sie dank ihren Barriereeigenschaften eine Haltbarkeit von 18 Monaten bei Raumtemperatur verleiht.

Die kundenspezifische Schale und ihr Deckel sind nach dem Vorbild eines traditionellen Bräters gestaltet worden. Je nach Produkt sind sie in Rot oder Gelb gehalten. Die Verbindung von auffälligen Farben mit origineller Gestaltung trägt zur Differenzierung der Produkte in einem hart umkämpften Marktsegment bei.

Nach dem Abfüllen werden die Produkte in den Schalen sterilisiert. Das Know-how und die enge Zusammenarbeit beider RPC-Standorte stellen sicher, dass die Deckel auch nach dem Retortieren einwandfrei auf den Schalen sitzen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.