Neuer Geschäftsführer bei LoeschPack

Veröffentlicht am: 08.08.2017

Zum 1. August 2017 übernahm Dr. Thomas Cord die Geschäftsführung des deutschen Maschinenbauers Loesch Verpackungstechnik. Mit seinen Erfahrungen in der Automatisierungstechnik möchte er das Produktportfolio weiterentwickeln und deren Position in der Süßwarenbranche ausbauen.
Der 52-Jährige verfügt über langjährige Erfahrungen im Verpackungsmaschinenbau und der Automatisierungstechnik. Im Anschluss an sein Studium der Informatik an der Universität Karlsruhe, das er 1992 als Diplom-Informatiker abschloss, wurde er fünf Jahre später an gleicher Stelle promoviert. In dieser Zeit befasste sich der gebürtige Heidenheimer in seiner Tätigkeit am Forschungszentrum Informatik mit Projekten rund um die Robotik und die Automatisierung im Maschinenbau. Im Anschluss an sein Engagement am Forschungszentrum war Cord ab 1998 Bereichsleiter für Forschung und Entwicklung bei ELAU, einem Hersteller von Automatisierungslösungen für die Verpackungstechnik. Nach der Akquisition des Unternehmens durch Schneider Electric wurde er im Jahr 2005 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt. Seit Anfang 2010 war Cord bei Lenze als Geschäftsführer für den Geschäftsbereich „Automation“ verantwortlich.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Nicht weniger, sondern klüger

Dass die Verpackung weit besser ist als ihr Ruf, ist branchenintern kein Geheimnis. Doch auch bei den Verbrauchern setzt langsam ein Umdenken ein. Ihre Eigenschaften als Frischebewahrer werden durchaus geschätzt. Zeitgleich ist die Nachfrage nach umweltbewussten Alternativen hoch. Gefragt sind jetzt nicht weniger, sondern klügere Verpackungen.