Schnelle Wechsel, hygienisches Design

Veröffentlicht am: 05.09.2013

Effizienter produzieren bei gleichbleibend hoher Qualität – im Rahmen der Messe stellt Alpma Alpenland Maschinenbau GmbH sein neues Effizienzsiegel vor, das künftig die Spitzenprodukte des Hauses kennzeichnet. „Das Effizienzsiegel zeichnet alle unsere Maschinen und Anlagen aus, bei denen die beiden Zeitfresser Umrüst- und Reinigungszeit eliminiert wurden. Das optimiert die Produktivität unserer Schneide- und Verpackungslinien – und senkt die Kosten auf Kundenseite“, erklärt Stefan Leitner, Verkaufsleiter der Schneide- und Verpackungstechnik bei Alpma.

Die Maschinen, die diese Kriterien bereits erfüllen, tragen ab sofort das Effizienzsiegel von Alpma. Dazu gehört beispielsweise die Faltverpackungsanlage MultiSAN, die der Sondermaschinenbauer auf seinem Messestand ausstellt. Die Anlage bietet maximale Flexibilität in punkto Formen, Formate und Konsistenzen – trotz der bei Naturprodukten üblichen Maßtoleranzen. Auch das Verpackungsmaterial lässt sich je nach Bedarf wählen. Ein modernes Touchpanel zeigt, welche Maschinenteile beim Formatwechsel getauscht werden müssen und sorgt damit für ein einfaches und zeitgemäßes Handling.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...