Konica Minolta: Dein Ideen Workout - Power Edition

Veröffentlicht am: 11.01.2021


Ein neues Jahr ohne gute Vorsätze? Kaum vorstellbar. 2021 bringt uns hoffentlich viele positive Neuigkeiten, sodass einem Durchstarten im Professionellen Produktionsdruck nichts im Wege steht.


So startet auch die erfolgreiche Webinarreihe „Durchstarten – Dein Ideen Workout“von Konica Minolta zu erweiterten Höhenflügen. Angespornt durch die bisherigen Erfolge laden wir Sie vom 26. bis 29. Jänner zu einer „Power Edition“ ein.
Kenner der Webinare dürfen sich wieder auf einen vielfältigen Informationsaustausch und Wissenstransfer zu aktuellen Top-Themen der Druckbranche freuen. Ergänzt wird die Power Edition durch Expertentalks, Videos, Praxisbeispiele und Diskussionsrunden rund um die Themen Inkjet, Automatisierung, Augmented Reality und Label. Melden Sie sich jetzt kostenlos an und sichern Sie sich Ihr Präsent!

Die Themen im Überblick:
26.01.2021 | 13:30-14:30 Uhr | Grenzgänger und Weltenwandler
– Eine begeisternde Geschichte vom Brücken bauen (AccurioJet KM-1e / Medienvielfalt / Flexibilität / Nähe zu Offset)

27.02.2021 | 09:30-10:30 Uhr | Einfach die Rolle
– Mit wenig Aufwand, endlos gute Drucke ( Labelprinting / Einfachheit / Einstieg)

28.01.2021 | 13:30-14:30 Uhr | Teamwork makes the dream work
– Hard- und Software im perfekten Zusammenspiel (Automatisierung / Kosteneinsparung /AccurioProFlux / AccurioPress C14000-Serie / Zusammenarbeit im Drucksaal)

29.01.2021 | 09:30-10:30 Uhr | Jeder Druck verzaubert
- Wenn Printprodukte zum Leben erwachen (AR / Stadt Wassenberg)

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz und ein Präsent, das wir Ihnen im Vorfeld zuschicken.

>JETZT ANMELDEN

Einen ersten Vorgeschmack auf die Power Edition gibt’s in unserem Trailer.
Keine Zeit? Kein Problem. Registrieren Sie sich einfach hier und wir senden Ihnen nach dem Online-Event die Aufzeichnung zu. So sichern Sie sich aufschlussreiche Informationen aus erster Hand.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...