1.440 Aussteller beantworteten (fast) alle Fragen

Veröffentlicht am: 27.09.2013

In entspannter Atmosphäre genossen rund 35.000 (2012: 36.986) Verpackungsprofis vom 24. bis 26. September ihre Nürnberger FachPack. Dafür sorgten 1.440 (2012: 1.466) Aussteller auf gleicher Fläche wie im Vorjahr (ca. 54.000 Quadratmeter netto) mit außergewöhnlichen Produkten und Dienstleistungen rund um Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik. Rolf Keller, Mitglied der NürnbergMesse-Geschäftsleitung: „Überraschend für uns: Der hohe Anteil von Entscheidern, zuletzt 85 Prozent, stieg laut vorläufigem Umfrageergebnis auf beeindruckende 91 Prozent. Fast jeder fünfte Besucher ist Mitglied der Geschäftsleitung – ein überzeugendes Qualitätskriterium der FachPack.“

Als eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Verpackung zieht die FachPack immer mehr Verpackungsspezialisten aus den Nachbarländern an. 21 Prozent internationale Gäste – vor allem aus Österreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, den Niederlanden, Italien und Polen – nutzten die drei Messetage zur Information.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.