Business

  • STI Group investiert in Ungarn
  • In ihrem ungarischen Werk in Kecskemét produziert die STI Group rund 1,5 Milliarden Verpackungen und 10 Millionen Quadratmeter Selbstklebetiketten im Jahr. Mit einem Investitionsvolumen von rund fünf Millionen Euro hat die Unternehmensgruppe die Kapazitäten ihres Faltschachtelwerkes ausgebaut.

     

    mehr » »
  • Klingele kauft in Kuba
  • Die Klingele Gruppe investiert in den kubanischen Markt. Das Unternehmen beteiligt sich an der spanischen Holding Trade Packaging S.A. und betreibt damit künftig zwei Wellpappenwerke und ein Faltschachtelwerk auf Kuba.

    mehr » »
  • Ausbau in Ungarn
  • Ein führendes österreichisches Etikettenunternehmen hat in Ungarn ein neues Werk für flexible Verpackungen eröffnet. Das Projekt wurde mit rund drei Millionen Euro vom ungarischen Staat gefördert. Geschaffen werden sollen 120 neue Arbeitsplätze.

     

    mehr » »
  • Constantia Flexibles investiert in Deutschland
  • Constantia Flexibles investiert an ihrem Standort in Weiden (Deutschland) rund sechs Millionen Euro. Das Geld fließt in neue Technologien zur Herstellung von filmbasierten flexiblen Verpackungen.

    mehr » »
  • DHL Express plant Niederlassung in Oberösterreich
  • DHL plant einen dritten österreichischen Standort. Nach Investitionen in der Steiermark und in Klagenfurt, folgt der Neubau am Flughafen Linz-Hörschnig. Mehr als 25 Millionen Euro sollen investiert werden.

    mehr » »
  • Bischof + Klein investiert im Jubiläumsjahr
  • Im 125. Jahr seines Bestehens erweitert Bischof+Klein seine Kapazitäten zur Herstellung von flexiblen Verpackungen und technischen Folien. Allein im Stammwerk Lengerich wird in zwei neue Blasfolienanlagen, eine moderne Extrusionsbeschichtungsanlage und in eine neue Kaschieranlage investiert.

    mehr » »
  • Constantia Flexibles verkauft Labels Division
  • Constantia Flexibles veräußert ihre Labels Division. Ein entsprechender Vertrag wurde mit Multi-Color unterzeichnet. Die Unternehmensbewertung beträgt rund 1,15 Milliarden Euro. Die behördliche Genehmigung ist noch ausstehend. Ein Abschluss der Transaktion wird für das vierte Quartal 2017 erwartet.

     

    mehr » »
  • PET to PET mit Plus zum Halbjahr
  • Im ersten Halbjahr 2017 gingen bei PET to PET über 11.900 Tonnen bzw. 475 Millionen PET-Flaschen über das Förderband. Das ist eine Steigerung von vier Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016.

    mehr » »
  • Alpla tätigt bislang größte Akquisition
  • Alpla übernimmt 100 Prozent an Boxmore Packaging mit Sitz in Johannesburg. Das südafrikanische Unternehmen ist auf PET-Preforms, PET-Flaschen und Verschlüsse spezialisiert und beschäftigt aktuell rund 1.000 Mitarbeiter an neun Standorten.

    mehr » »
  • Schubert erzielt erneut Umsatzplus
  • Die Gerhard Schubert GmbH steigerte ihren Umsatz 2016 gegenüber dem Vorjahr um 7,5 Prozent auf 187,2 Millionen Euro. Neben insgesamt kontinuierlich starken Aufträgen aus der Lebensmittel- und Süßwarenindustrie verzeichnete 2016 auch Schubert-Pharma ein besonders großes Wachstum mit einem Umsatzplus von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

    mehr » »
  • Gläubiger nehmen Sanierungsplan an
  • Die Ueberreuter Print & Packaging GmbH hat sich mit ihren 266 Gläubigern über eine Barquote in der Höhe von 20 Prozent geeinigt. Insgesamt waren Forderungen von 5,3 Millionen Euro angemeldet worden, denen Aktiva von 607.000 Euro gegenüberstanden.

    mehr » »
  • Europapier übernimmt EU-RO Handelsges.m.b.H.
  • Die Europapier CE GmbH, ein Tochterunternehmen der Heinzel Group hat den restlichen 50 Prozent-Anteil der EU-RO Handelsges.m.b.H von der Rondo Ganahl GmbH übernommen.

    mehr » »
  • Constantia Flexibles investiert in Russland
  • Die Constantia Flexibles Group hat an ihrem Produktionsstandort in der Region Krasnodar in Russland eine neue Kaschiermaschine in Betrieb genommen.

    mehr » »
  • Jabil eröffnet Blue Sky Innovation Center
  • Jabil, Inc. hat sein Blue Sky Innovation Center in strate­gischer Nachbarschaft zum Werk Tortosa, Spanien, eröffnet. Das Zentrum ist darauf ausgerichtet, wettbewerbsfähige Innovationen von Kunden aus ganz Europa zu unterstützen.

     

    mehr » »
  • Rekordumsatz bei Raja
  • Die Raja-Gruppe hat 2016 einen Umsatz von 502 Millionen Euro gemacht. Damit hat das Unternehmen erstmals die 500 Millionen Euro Grenze überschritten.

    mehr » »
  • Pro Mach kauft P.E. Labellers
  • Pro Mach, Inc. hat P.E. Labellers SpA, einen globalen Anbieter schnelllaufender Etikettiermaschinen, übernommen.

     

    mehr » »
  • Alpla übernimmt West Bend
  • Alpla erweitert sein Portfolio in den Vereinigten Staaten. Erworben hat das Unternehmen kürzlich West Bend, einen Produktionsstandort für Flaschen von Gehl Foods.

     

    mehr » »
  • Siegwerk mit Goldstatus ausgezeichnet
  • Im Rahmen des 5. Cradle to Cradle Expertentreffens in Wien wurde Siegwerks neue UV-Offsetfarbserie Sicura Litho NutriEco von der EPEA mit der Auszeichnung „Material Health Certification GOLD“ bedacht.

    mehr » »
  • Pirlo investiert sieben Millionen Euro in Standort Kufstein
  • Mit der Neuanschaffung einer MetalStar 3 des Herstellers KBA, die mit bisher einzigartigen, innovativen Features ausgestattet ist, unterstreicht das Tiroler Unternehmen seine Vorreiterrolle am Markt. Am 12. Mai 2017 wurde die Maschine am Pirlo-Standort in Kufstein feierlich in Betrieb genommen.

    mehr » »
  • Faller-App bringt Transparenz im Bestellprozess
  • Die August Faller GmbH & Co. KG baut ihre digitalen Services aus. Mit der neuen Faller-App lässt sich der Status von Aufträgen per mobilem Endgerät abrufen. Die App soll eine höhere Transparenz im Supply-Chain-Prozess gewährleisten. Pharmahersteller erhalten durch das Auftragstracking mehr Planungssicherheit.

    mehr » »
  • 40 Jahre Austria Glas Recycling
  • Österreichs Glasrecycling feiert seinen 40. Geburtstag mit einem Rekordergebnis. 2016 wurden 235.700 Tonnen Altglas gesammelt. Pro Kopf bedeutet dies eine Sammelleistung von durchschnittlich 26,1 Kilogramm.

    mehr » »
  • DBAG verkauft Romaco-Anteile
  • Die Deutsche Beteiligungs AG (DBAG) hat 75,1 Prozent ihrer Anteile an der  Romaco Group an die chinesische Truking Group veräußert. Die entsprechenden Verträge wurden am 2. Mai 2017 unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt behördlicher Zustimmung.

     

    mehr » »
  • Indiana Carton investiert in Breitbahn-Flexodruckmaschine
  • Zur Unterstützung seiner ambitionierten Wachstumspläne hat die Indiana Carton Company (ICC) eine neue Heidelberg Intro Siebenfarben-Flexodruckmaschine bestellt.

    mehr » »
  • Rattpack übernimmt dvb GmbH in Buch
  • Die Rattpack mit dem Stammsitz in Dornbirn übernimmt die dvb Druck und Verpackungen Buch GmbH.

    mehr » »
  • Thimm-Werk nimmt in Bayern Betrieb auf
  • Das neue Werk Holledau von Thimm Verpackung in Bayern hat die Produktion pünktlich aufgenommen. Die offizielle Eröffnung ist für Mai geplant.

    mehr » »
  • LED-Belichter für Glatz Klischee
  • Der Bregenzer Prepress-Dienstleister investiert in ein neues Gerätekonzept. Das Unternehmen spricht von einem Quantensprung in der Plattenherstellung.

    mehr » »
  • Milliardendeal in heimischer High-Tech-Branche
  • B&R, spezialisiert auf die Herstellung von Industrie-Elektronik, wechselt den Eigentümer. Verkauft wird in die Schweiz. Der Standort in Österreich soll künftig aber sogar ausgebaut werden.

    mehr » »
  • Ueberreuter Print & Packaging ist insolvent
  • Die Ueberreuter Print & Packaging GmbH beantragt das Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung. Eine langfristige Sanierung zur nachhaltigen Sicherung des Standorts in Korneuburg wird angestrebt.

    mehr » »
  • Siegwerk übernimmt Teile der Schekolin AG
  • Siegwerk erwirbt die Geschäftseinheit Plastic Tubes & Laminates (PTL) von Schekolin und baut damit sein Portfolio von UV-Farben und Lacken weiter aus.

    mehr » »
  • Landa verkauft Metallografie-Technologie nach Deutschland
  • Altana hat die neuartige Metallografie-Technologie von der Landa Gruppe erworben. Die auf der drupa 2016 vorgestellte Technologie ermöglicht metallische Effekte auf Druckerzeugnissen.

    mehr » »
  • Kommentar

    Unbequeme Convenience

    Immer einfacher,

    immer bequemer: der Convenience-Trend macht vor dem Obstregal nicht Halt. Geschälte und wieder verpackte Bananen sind ein bekanntes Worst-Case Beispiel.

    Die neue Multi-Frucht-Box von San Lucar kommt zwar ohne das Schälen und Wiederverpacken aus, ist ansonsten aber auch nicht überzeugender.