6. Packaging Inspiration Forum

Veröffentlicht am: 02.07.2019

Die Vorträge, Breakout Sessions und auch die Podiumsdiskussion stehen ganz im Zeichen der Umwelt und der Nachhaltigkeit. Dies schlägt sich sowohl in dem Motto PREMIUM: PRoduktion, EMIssion, UMwelt als auch dem neuen Projekt der Allianz better human nieder.

Spätestens seit der Friday for Future Bewegung hat die Diskussion um Umweltschutz, CO2 und Plastik die breite Öffentlichkeit erreicht. Genügte bis dahin oft ein greenwashing, so sind heute Umweltaspekte ein echter Faktor für Kaufentscheidungen (am POS) und veranlassen somit die Industrie zu einem nachhaltigen Umdenken.
Und so muss sich auch die Verpackungsindustrie dieser Diskussion stellen und dabei nicht selten mit Vorurteilen und falschen Wahrnehmungen kämpfen. Und dies auch innerhalb der Verpackungsindustrie vom Zulieferer zum Markenartikler.
Doch wie steht es wirklich um Nachhaltigkeit, CO2 und Recycling? Wo besteht in der Tat Handlungsbedarf? Woran wird zurzeit mit Hochdruck gearbeitet?
Das Motto PREMIUM: PRoduktion, EMIssion, UMwelt drückt die Zielsetzung aus, auch unter diesen Rahmenbedingungen hochwertige Premium-Verpackungen zu produzieren. Dies wird auch exemplarisch an dem neuen Projekt better human gezeigt. better human ist die neue virtuelle Marke für hochwertige elektronische Kleingeräte wie Köpf- und Ohrhörer.
Alle Informationen und Anmeldung unter www.PIF6.de.
Interessenten können sich über info@printcity.de für den Newsletter registrieren.

Wegen der wachsenden Nachfrage gibt es erstmals zwei inhaltlich gleiche Veranstaltungen:
28./29. Oktober in Hamburg im Grand Elysée Hotel
25./26. November in Stuttgart im Steigenberger Graf Zeppelin Hotel.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgezeichnete Österreicher bei FINAT Awards

Eines ist sicher, Etikettenhersteller aus Österreich werden ihrer professionellen Rolle jedes Jahr gerecht und gewinnen Auszeichnungen trotz starker internationaler Konkurrenz. So freut es uns, dass auch in diesem Jahr drei Unternehmen bei der Verleihung in Kopenhagen reüssierten.