CosmeticBusiness 2017: Gesamte Kosmetikverpackungswelt an einem Ort

Veröffentlicht am: 23.05.2017

Vom 21. bis 22. Juni geht die CosmeticBusiness im MOC München in die nächste Runde. Im Rahmen der internationalen Fachmesse trifft die Kosmetikindustrie exklusiv ihre Zulieferer aus dem gesamten Herstellungsprozess. Fachleute finden hier Lösungen für die effiziente Entwicklung ihrer Kosmetikprodukte – vom Rohstoff über die Herstellung und Verpackung bis hin zur Vermarktung. Die Hälfte der über 400 Aussteller und vertretenen Unternehmen der CosmeticBusiness 2017 lassen sich dem Angebotsbereich Verpackung zuordnen. Sie stellen Packmittel für Pflegeprodukte, dekorative Kosmetik oder Parfüm vor. Darüber hinaus informieren sie über innovative Dekorationen und neue Veredlungstechniken. Projektdirektorin Ivonne Simons: „Die gesamte Kosmetikverpackungswelt – vom Masterbatch über Primärverpackungen aller Art bis hin zum Karton und der Faltschachtel oder dem Display – wird auf der Fachmesse abgebildet.“

 

Neuaussteller im Angebotsbereich Verpackung

Die CosmeticBusiness verzeichnete 2016 das beste Ergebnis in ihrer Geschichte. Für die diesjährige Messe ist der Zuspruch ungebrochen: Allein mehr als 40 Neuaussteller haben sich ihre Standplätze gesichert. Im Bereich Verpackung gehören die Papierfabriken Scheufelen und Gmund aus Deutschland sowie die Packmittelanbieter Arexim oder Polipack aus Polen dazu. Verpackungs- und Abfüllmaschinenanbieter wie Synopac aus der Schweiz feiern ebenfalls ihre Messepremiere.

 

CosmeticBusiness mit hoher Internationalität

Jeder dritte Aussteller kam bei der letzten Messeausgabe aus dem Ausland. Auch dieses Jahr weist die CosmeticBusiness eine hohe Internationalität auf. Frankreich, Italien, die Niederlande, Polen und die Schweiz stellen die meisten internationalen Aussteller. Erstmals sind auch Firmen aus Griechenland und Litauen vertreten.

Unternehmen aus Österreich zeigen ebenfalls ihr komplexes Leistungsspektrum auf der CosmeticBusiness 2017. Dazu gehören beispielsweise der Abfüllmaschinenhersteller Hundt Abfülltechnik, Pirlo Tubes, ein österreichischer Hersteller für Metallverpackungen und Tuben, sowie das Naturkosmetikunternehmen Pure Green.

 

Fachprogramm ergänzt Messeangebot ideal

Neben dem Ausstellungsangebot gibt auch das vielseitige Fachprogramm einen Überblick zu neuen Entwicklungen der Kosmetik- und Zulieferindustrie. Dabei stehen Themen wie die fortschreitende Digitalisierung, Beauty-, Farb- und Materialtrends sowie die Auswirkungen aktueller politischer Entwicklungen auf die Branche im Fokus.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.