Arburg Technology Center in Micheldorf eröffnet

Veröffentlicht am: 05.06.2014

Am 21. Mai 2014 eröffnete Arburg sein neues Arburg Technology Center (ATC) im oberösterreichischen Micheldorf bei Kirchdorf an der Krems. Der neue Standort bietet Technikum, Ersatzteildienst sowie Schulungsräume unter einem Dach.

 

„Die Eröffnung des ATCs in Micheldorf ist ein wichtiger Meilenstein für unsere Präsenz in Österreich“, betonte Juliane Hehl, geschäftsführende Arburg-Gesellschafterin bei der Eröffnungsfeier vor rund 100 geladenen Gästen im Benediktinerstift Kremsmünster. „Mit dem heutigen Event möchten wir den Wert der räumlichen und mentalen Nähe zum Kunden für unsere gesamte Arbeit unterstreichen. Kundennähe und Kundenzufriedenheit haben bei uns höchste Priorität.“ Daher habe Arburg die Betreuung des wichtigen österreichischen Marktes systematisch aufgebaut.

Im Jahr 2010 wurde eine eigene Niederlassung gegründet, das Vertriebs- und Serviceteam verstärkt und seitdem zahlreiche Projekte erfolgreich umgesetzt. Als nächster wichtiger Schritt folgt jetzt ein eigenes Technology Center, um die österreichischen Kunden vor Ort umfassend betreuen zu können.

„Mit den neuen Räumlichkeiten erweitern wir deutlich unser Angebot in den Bereichen Technische Beratung, Ersatzteillogistik und Schulung“, ergänzt Eberhard Lutz, Geschäftsführer Arburg Österreich. „Das neue ATC in Micheldorf ist eine zentrale Anlaufstelle und gewährleistet, dass unsere Kunden in Österreich immer einen direkten Draht zu uns haben. Egal, ob es sich um eine Frage zu unserer Technik, unseren Schulungen oder um die schnelle Bestellung von Ersatzteilen handelt. Im Mittelpunkt steht das Technikum, in dem Sie sich nicht nur unsere Maschinentechnologie live präsentieren lassen, sondern vor allem auch Ihre Werkzeuge abmustern können. Darüber hinaus haben wir mit dem Vorführraum die Möglichkeit, in Österreich Praxis-Schulungen rund um die Arburg-Technologie anzubieten.“

Als Standort wurde Micheldorf gewählt, da es sich in einer der bedeutenden Kunststoffregionen Österreichs befindet. In der Nähe sind wichtige Ausbildungsinstitutionen wie das Technologie- und Innovationszentrum (TIZ) Kirchdorf angesiedelt, das sich für die Förderung technologieorientierter Unternehmen, die Verbesserung des Technologietransfers sowie die Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft einsetzt. Zudem liegt Micheldorf verkehrsgünstig in der Nähe der West-Autobahn bzw. der Pyhrn-Autobahn und ist damit von überall her im Land schnell erreichbar.

 

 

Foto: Juliane Hehl (3.v.r.), geschäftsführende Gesellschafterin, mit Eberhard Lutz (r.), Geschäftsführer Arburg Österreich, und dessen Team.

© Mario Heim Fotografie

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Unbequeme Convenience

Immer einfacher,

immer bequemer: der Convenience-Trend macht vor dem Obstregal nicht Halt. Geschälte und wieder verpackte Bananen sind ein bekanntes Worst-Case Beispiel.

Die neue Multi-Frucht-Box von San Lucar kommt zwar ohne das Schälen und Wiederverpacken aus, ist ansonsten aber auch nicht überzeugender.