Halloween am PoS: Wenn der Kürbis freundlich lächelt

Veröffentlicht am: 19.10.2016

Halloween ist auch für den Süßwarenhersteller Storck ein wichtiger Anlass, um seine Produkte als Verbundplatzierung an den Point of Sale zu bringen. Als strategischer Partner von Storck erarbeitete DS Smith in enger Kooperation mit dem Kunden eine intelligente Halloween-Themenpräsentation. Ein fröhliches Kürbishäuschen wacht ab Mitte September über die Rund- beziehungsweise Palettenplatzierungen von Storck. Die Halloween-Symbole Kürbis, Fledermaus und Besen sorgen für Fernwirkung mit Wiedererkennungswert. Das Halloween Dekopaket ist sowohl als Rundplatzierung mit einem Durchmesser von 140 Zentimetern wie auch als Palettenplatzierung verfügbar. Der Themen- bzw. Mittelteil der Rundplatzierung kann mittels Metallgestänge in seiner Höhe verändert werden. Durch die intelligente Lösung wird die Warenpräsentation auch im direkten Umfeld des Topschildes – immer auf der richtigen Höhe – sichergestellt. Im Falle der Rundplatzierung wird die Ware in die Träger „hineingeschüttet“. Bei der Palettenplatzierung kommen ¼ Chep Displays mit den jeweiligen Produkten zum Einsatz. Die offene Konstruktion beider Platzierungen bieten einen 360 Grad Blick auf die Produkte und leichten Zugriff auf die Süßwaren. Die intelligente Konstruktion des Dekopakets gründen auf einem Spannboden. Die anderen Elemente, inklusive das als Tiefziehteil ausgeführte Kürbishaus, werden aufgesteckt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.