RPC zeigt den kleinsten Tubenverschluss

Veröffentlicht am: 20.03.2018

Mit nur 19 Millimetern ist der neue Tubenverschluss von RPC Zeller Plastik Zell der kleinste seiner Art. Der Verschluss, der nur 1,2 Gramm wiegt, wird auf das Tubenende aufgesetzt und kann so ausgerichtet werden, dass er die Tubendekoration ergänzt. Außerdem stimmen der Durchmesser des Verschlusses und der Tube überein. Die Hochglanz-Oberfläche kommt der Regalwirkung zugute, und die optische Wirkung lässt sich durch gewählte Dekorationsverfahren – etwa eine Kappe mit umlaufender Folienprägung – nochmals verstärken. Die Öffnung kann in zwei Varianten spezifiziert werden – 1,5 oder drei Millimeter. Für den Endverbraucher ist der Verschluss leicht mit einer Hand zu betätigen. Genauso wichtig ist die Tatsache, dass der Flip-Top-Deckel mit der Verpackung fest verbunden bleibt und – anders als bei den gängigeren, einfachen Schraubverschlüssen – nicht verloren gehen kann. Zu den typischen Anwendungsbereichen gehören Produktproben, Hotelkosmetik, und Produkte wie Lippenschutz, Cremes und Lotionen.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.