Starlinger liefert 200. ad*starKON Sackkonfektionsanlage

Veröffentlicht am: 06.05.2015

Die Markteinführung der ad*starKON SX und SX+-Modelle sorgt bei Starlinger für einen Umsatzschub bei den Konfektionsanlagen für AD*STAR Kastenbodenventilsäcke. Mitte April wurde nun die zweihundertste ad*starKON Sackkonfektionsanlage verkauft.

Die Anlage wurde in den Produktionssätten von Lucky Star Weaving Co., Ltdt. im Sam Phran Distrikt in Thailand in Betrieb genommen. Mittlerweile werden auf Starlinger-Anlagen mehr als 6,15 Milliarden AD*STAR-Säcke pro Jahr auf fünf Kontinenten hergestellt. Die Anlage verspricht hohe eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit und Maschineneffizienz und damit einen hohen Produktonssausstoß sowie minimierte Stillstandzeiten. Für die hohen Produktionsgeschwindigkeiten sorgen der kontinuierliche Bodenfaltprozess und der automatische Wechsel der Deck- und Bodenblattrollen während der Produktion,, während die integrierte Gewebebreitenüberwachung Breitenschwankungen kompensiert und für eine korrekte Sackgeometrie sorgt. Die ad*starKON SX+-Konfektionsanlage von Lucky Star Weaving Co., Ltd. ist zudem mit der neuen Generation des optional erhältlichen qualiSTAR II Qualitätssicherungssystems ausgestattet. Säcke, die nicht den definierten Parametern entsprechen, werden automatisch ausgeschieden, sodass gleichbleibend hohe Produktqualität gewährleistet ist.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.