RKW SE erweitert seinen Vorstand

Veröffentlicht am: 22.01.2014

Dr. Manfred Bracher ist mit Wirkung zum 1. Jänner 2014 neues Vorstandsmitglied der RKW-Gruppe. Als COO wird er die Steuerung und Organisation der betrieblichen und technischen Unternehmensprozesse verantworten. Neben seiner neuen Aufgabe wird er weiterhin für den Geschäftsbereich Hygiene & Medical zuständig sein, den er bereits seit 1. April 2013 als Vice President leitet. 

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der internationalen Kunststoffindustrie gilt Dr. Manfred Bracher als ausgewiesener Branchenkenner. „Wir freuen uns, dass wir mit Dr. Bracher einen so profilierten Experten für unser Vorstandsteam gewinnen konnten“, sagt Roland Roth, Vorstandsvorsitzender der RKW SE.

Roth ist sich sicher, dass Dr. Bracher in seiner neuen Funktion einen wichtigen Beitrag leisten wird, RKW an die Spitze des weltweiten Marktes für Hygienefolien und Vliesstoffe zu bringen. „Mit seinem umfassenden Know-how und seiner langjährigen Branchenerfahrung wird er dieses Geschäftsfeld auf weiteres Wachstum ausrichten“, so Roth. 

Vor seinem Engagement bei der RKW-Gruppe arbeitete Dr. Bracher in verschiedenen Managementfunktionen unter anderem als Vice President und General Manager in der Folien- und Verpackungsindustrie.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...