Pariser Weinbar erscheint in Chromolux Alu

Veröffentlicht am: 10.04.2018

Für den Start des neuen französischen Web Radios „Radio Vino", bei dem sich alles rund um das Thema Wein dreht, fand am 22. März ein außergewöhnliches Kick-Off-Event statt: Die Außenwände der Weinbar „En Vrac" in Paris wurden komplett mit Chromolux Alu 90 Gramm pro Quadratmeter verkleidet!

Zum Launch des neuen Webradios „Radio Vino“, bei dem es um Wein geht, fand am 22. März 2018 in der Weinbar En Vrac in Paris eine außergewöhnliche Auftaktveranstaltung statt – die Außenwände waren für den Anlass komplett mit Chromolux Alu 90 Gramm pro Quadratmeter bedeckt. Der Gründer des Radios, Thierry Poincin wollte in seiner Weinbar ein besonderes Event kreieren. So wurden die Außenwände der Bar mit Chromolux-Etikettenpapier verkleidet. Den Gästen der Veranstaltung, unter anderem Zanders Kunden aus Frankreich, hat dies sehr gefallen. Die Premium-Marke Chromolux wird vom deutschen Hersteller Zanders hergestellt. Besagte Etikettenpapiere, wie das ausgewählte Chromolux Alu, werden hauptsächlich für hochwertige Produkte wie Champagner und Spirituosen verwendet. Seine Anwendung an Außenwänden war für Zanders eine Herausforderung. Um diese Idee in die Praxis umzusetzen, arbeitete Zanders mit Xeikon zusammen, die das Radio Vino-Logo auf das Papier druckte. Außerdem haben die „Künstler-Ouvriers“ des Ateliers Artelle, Drass und Manue die Installation vor Ort durchgeführt. „Es war nicht die leichteste Aufgabe, das Papier von 90 Gramm pro Quadratmeter an einer vier Meter hohen Wand zu befestigen“, erklärte einer der Künstler. Die Mitarbeiter von Zanders freuen sich natürlich über die Ehrung ihres Produktes.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.