Neue Convenience für Honigliebhaber

Veröffentlicht am: 28.02.2014

Besserer Stand, handlicheres Design, tropffreies Dosieren: Greiner Packaging International hat gemeinsam mit Breitsamer + Ulrich und einem anerkannten Verschlusshersteller die Verpackung modifiziert.  

 

Die Breitsamer + Ulrich GmbH & Co KG aus München gehört zu den führenden Honigabfüllern Europas. Ihre Erzeugnisse vereinen Tradition und Qualität. Sie sind am Markt sowohl in Glas- als auch in Kunststoffverpackungen erhältlich.

Greiner Packaging International produziert die neuen Honigflaschen für Breitsamer im Spritzstreckblasverfahren aus PET. „Wir setzen dafür unsere exklusive Kavoblow-Technologie ein. Sie ermöglicht eine hocheffiziente Umsetzung individueller Designs und vereint Flexibilität mit Produktivität. Daher ist sie gerade für innovative Flaschen und Behälter für die Lebensmittelindustrie optimal geeignet“, erklärt Günter Ausserwöger, Head of Division Kavo bei Greiner Packaging. Das Flaschendesign wurde in punkto Optik und Handling verbessert. Aufgrund einer neuen Bodengestaltung konnte die Standfestigkeit der Verpackung beim Abfüllen erhöht werden.  

Die neue Dosierkappe mit Membran ist mit integriertem, abreißbarem Originalitätsband ausgestattet und wird aus PP gefertigt. Das System in Kombination mit einer hochtransparenten PET Flasche erfüllt höchste Anforderungen an die exakte Dosierung von zähflüssigen Produkten.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.