Dunapack Packaging übernimmt griechisches Wellpappewerk

Veröffentlicht am: 17.12.2015

Die Dunapack Packaging Division, Teil der österreichischen Prinzhorn Holding, übernimmt den griechischen Verpackungsherstellers Viokyt Packaging S.A.

Die beiden Unternehmen haben einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet, die Genehmigung der Wettbewerbsbehörde ist noch ausstehend. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Viokyt Packaging S.A. produziert jährlich rund 50 Millionen Quadratmeter Wellpappe. Seinen Sitz hat das Unternehmen rund 60 Kilometer nördlich von Athen. Es ist auf die Produktion bedruckter Wellpappeverpackungen spezialisiert. Seit über vierzig Jahren gehört es zu den größten Verpackungsherstellern Griechenlands. Im Zuge der Übernahme erwarb die Prinzhorn Holding das Betriebsgelände mit einer Fläche von rund 50.000 Quadratmetern. Nach der Übernahme sind ein Ausbau und eine Modernisierung der Produktionsanlagen geplant. Die Aufrüstung des Werks mit einer neuen 2,5-Meter-Produktionsanlage wird die Produktionskapazität auf jährlich rund 160 Millionen Quadratmeter verdreifachen.

 

Foto: Theodoros Daskalopoulos, Miteigentümer und zukünftiger General Manager von Viokyt (Mitte), Hannes Höllinger und Alexander Enzenberg, Managing Directors von Dunapack Packaging.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.