Industriewerke von Mondi FSC- und PEFC-zertifiziert

Veröffentlicht am: 12.03.2012

17 Industriesackwerke von Mondi sind seit Februar 2013 gemäß FSC- bzw. PEFC-Chain-of-Custody-Standard zertifiziert. Mit der Zertifizierung dieser Standorte reagiert Mondi auf die steigende Nachfrage nach Papiersäcken, deren Rohstoffe aus nachweislich nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. 
 

Diese Zertifikate folgen dem aktuellen Trend des Marktes zu nachhaltigen Verpackungen. Die FSC- und PEFC-zertifizierten Säcke von Mondi sind klar und informativ gekennzeichnet. Sie sind seit 2008 auf dem Markt und konnten bereits viele Kunden überzeugen. Die Kunden können nun sicher sein, dass ihre Verpackungen aus nachhaltigen Quellen stammen. Außerdem profitieren sie von größerer Flexibilität, wenn sie die Verpackungen von diesen Werken beziehen.
Insgesamt sind nun 17 Werke in Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, den Niederlanden, Österreich, Spanien, Tschechien und Ungarn gemäß FSC- und PEFC-Standards zertifiziert.

« voriger « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.