battenfeld-cincinnati Gruppe: Gerold Schley wird neuer CEO

Veröffentlicht am: 05.12.2014

Mit Wirkung zum 1. Jänner 2015 übernimmt Gerold Schley (54) die Führung der battenfeld-cincinnati Gruppe. Nach dem Ausscheiden von Jürgen Arnold hatte der Finanzchef Michael von Cappeln interimsweise den Vorsitz der Geschäftsführung übernommen.

Schley war in führenden Funktionen der Kunststoffindustrie tätig – zunächst im Spritzgussbereich, danach einige Jahre im Consulting und zuletzt als Managing Director der europäischen und Vice President der chinesischen Tochtergesellschaften eines großen Kunststoffmaschinenherstellers.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Gerold Schley eine herausragende Führungspersönlichkeit mit langjähriger internationaler Erfahrung in unseren Geschäftsfeldern für uns gewinnen konnten. Wir sind davon überzeugt, dass wir durch seine internationale Expertise und die Kenntnis des chinesischen Marktes die weitere positive Entwicklung von battenfeld-cincinnati am Weltmarkt vorantreiben werden“, so Hans Maret, Beiratsvorsitzender der battenfeld-cincinnati Gruppe.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Unbequeme Convenience

Immer einfacher,

immer bequemer: der Convenience-Trend macht vor dem Obstregal nicht Halt. Geschälte und wieder verpackte Bananen sind ein bekanntes Worst-Case Beispiel.

Die neue Multi-Frucht-Box von San Lucar kommt zwar ohne das Schälen und Wiederverpacken aus, ist ansonsten aber auch nicht überzeugender.