Wettbewerb Recreate Packaging 2016 eröffnet

Veröffentlicht am: 01.12.2015

Wie lassen sich die taktilen Eigenschaften von Karton am wirksamsten für Luxusverpackungen nutzen? Dies ist die Aufgabe, die der Verpackungsdesignwettbewerb Recreate Packaging 2016 Profidesignern und Designstudenten in aller Welt stellt. Der von Stora Enso veranstaltete Wettbewerb ist jetzt eröffnet. Anmeldungen können bis zum 15.01.2016 eingereicht werden, und die Preisverleihung findet im Mai 2016 statt.

Recreate Packaging wird seit 2012 veranstaltet. Heuer gibt es für Profis und Studenten getrennte Kategorien. In beiden ist der erste Preis mit 5.000 Euro dotiert. Neu ist diesmal der mit 3.000 Euro dotierte Publikumspreis, dessen Gewinner durch Online-Abstimmung auf der Website des Wettbewerbs ermittelt wird. Der Wettbewerb konzentriert sich auf drei Endanwendungsbereiche von Luxusverpackungen: Parfüm und Kosmetik, Champagner und edle Spirituosen sowie Süßwaren. Die zu verwendenden Materialien sind Stora Ensos Verpackungskartonsorten Ensocoat, CKB und Performa Brilliance. Die eingereichten Beiträge werden von einer Jury bewertet, die aus Experten der Design,- Verpackungs- und Luxusgüterbranche sowie der bekannten Modeschöpferin Bea Szenfeld besteht. „Der Schwerpunkt liegt auf der Frage, wie man die Formbarkeit und taktilen Eigenschaften des Materials nutzen kann, um eine einzigartige Verbrauchererfahrung zu schaffen. Die Jury wird auch das Marktpotenzial, die Produktionsreife sowie die Einzelhandels- und Logistikaspekte der eingereichten Beiträge bewerten", erklärt Jari Latvanen,
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.