Sumitomo (SHI) Demag zeigt Multitalent in Moskau

Veröffentlicht am: 16.12.2013

Die russische Tochter des deutsch-japanischen Maschinenbauers Sumitomo (SHI) Demag präsentiert auf der Interplastica von 28. bis 31. Jänner 2014 in Moskau eine hydraulische Systec mit einer Konsumanwendung.

Eine vollhydraulische Systec 210-840 (2.100 kN) fertigt am Messestand von CJSC Sumitomo (SHI) Demag Plastics Machinery das Unterteil eines Zahltellers aus Polystyrol (PS). Mit dem Werkzeug der Viki Vostok OOO, Moskau, entstehen die zirka 98 Gramm schweren Formteile in einer Zykluszeit von 20 Sekunden. Ein integrierter Linearroboter von Sepro Robotique, La Roche-sur-Yon Cedex, Frankreich, entnimmt die Formteile aus dem Werkzeug und legt sie auf ein Förderband ab. Die komplette Peripherie, bestehend aus Förderband, Materialfördergerät und Werkzeugkühlung wird von Moretto S.p.A., Massanzago (PD), Italien, gestellt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...