Kunststoffpalette für die Lebensmittel-Distribution

Veröffentlicht am: 04.02.2015

Produkte von Cabka-IPS erleichtern Unternehmen aus vielen verschiedenen Branchen die Arbeit. Unter anderem kommen sie in der Getränke- und Lebensmittelindustrie, im Bereich Automotive, in der Chemie- und Pharmaindustrie, im Einzelhandel sowie in der Agrarwirtschaft zum Einsatz. 

Neben vielen anderen Produkten stellt Cabka-IPS zum ersten Mal seine neue Kommissionierpalette Retail E5.2 vor. Leicht, nestbar und tragfähig erfüllt sie alle Anforderungen in der Lebensmittel-Distribution und bietet die perfekte Alternative zu den üblichen Holzpaletten, die Absplitterungen, Feuchtigkeit und höhere Folgekosten verursachen.  

Die Palette ist zu 100 Prozent kompatibel mit ihrem Vorgängermodell Retail E5.1. Durch eine umfassende Überarbeitung der Deckstruktur ist es gelungen, die Biegefestigkeit der Retail E5.2 gegenüber der E5.1 um weitere zehn Prozent zu erhöhen. Darüber hinaus sorgt das geringe Gewicht der Palette von lediglich 7,2 Kilogramm dafür, dass pro LKW-Transport zum Verkaufsraum über 500 Kilogramm Ladungsträgergewicht und entsprechend CO2 eingespart werden.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.