Führungswechsel bei Pirlo

Veröffentlicht am: 07.02.2017

Seit dem 1. Februar 2017 hat die Pirlo-Unternehmensgruppe einen neuen Geschäftsführer in der Führungsriege.

Julius Lüthi ist zum 31. Jänner aus der Geschäftsführung ausgeschieden. Er war 27 Jahre lang Teil der Führungsspitze und hat maßgeblich beigetragen, das Unternehmen weiterzuentwickeln. Als Gesellschafter wird Lüthi dem Unternehmen weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen. In Zukunft wird Wolfgang Schauer gemeinsam mit Rainer Carqueville die Geschicke des Verpackungsherstellers lenken. Schauer war von 1997 bis 2005 als Vorstand der Unterland Flexible Packaging AG tätig. Im Finanzsektor konnte er sich als Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kufstein-Kitzbühel und als Vorstand der Volksbank einen Namen machen.

 

Foto (v.l.n.r): Julius Lüthi, Rainer Carqueville und Wolfgang Schauer.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...