Rondo: Sonderpreis bei Staatspreis Smart Packaging 2020

Veröffentlicht am: 01.12.2020

Ziel der Auszeichnung ist es, moderne Lösungen im Verpackungsbereich hervorzuheben, die ökologischen Kriterien ebenso gerecht werden wie hohen funktionalen, gestalterischen und anwendungsfreundlichen Anforderungen.

Der Staatspreis Smart Packaging wird vom Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie in Kooperation mit dem Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort in Österreich verliehen. Aus über 200 Einreichungen wurde kürzlich die clevere Versandbox der Rondo Ganahl AG mit dem „Sonderpreis Innovation“ ausgezeichnet. Im Rahmen der Preisverleihung, die heuer im Studio von Puls4 aufgezeichnet und am 17. November 2020 erstmals ausgestrahlt wurde, gaben die beiden zuständigen Ministerinnen – Leonore Gewessler und Margarete Schramböck – die Preisträger bekannt. „Der Zug in die Zukunft bei Verpackungen geht ganz stark zu Monomaterialien, die einen guten Produktschutz gewährleisten und vollständig recycelbar sind. Diese Entwicklung wollen wir weiter vorantreiben, und daher freue ich mich sehr, dass ich der Firma Rondo für die clevere Versandbox mit Rücksendefunktion zum ‚Sonderpreis Innovation‘ gratulieren darf“, so Umweltministerin Leonore Gewessler.

Die einzigartige, nachhaltige Versandbox wurde vom Rondo Ganahl Team gemeinsam mit niceshops im steirischen Paldau entwickelt. Für die Verpackungslösung wird im Gegensatz zu herkömmlichen Versandboxen mit Rücksendefunktion weder ein Aufreißfaden aus Kunststoff, noch ein abziehbares Klebeband benötigt. Und das sowohl beim Versand durch den Händler, als auch bei einer eventuellen Rücksendung durch den Konsumenten. Die ökologische Monoverpackung besteht zu 100 Prozent aus Wellpappe, ist wiederverwendbar und vollständig recycelbar.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Systemrelevanz…

Wie oft haben wir in den letzten Wochen den Begriff der „Systemrelevanz“ gehört. Per Definition bezeichnet man als „Systemrelevanz“ oder „too big to fail“ Institutionen wie Staaten und deren Glieder, auch Banken, Konzerne, Massenmedien und ähnliche Organisationen, die so systemstabilisierend sind, dass ihr Ausfall die herrschende Hegemonie ...