Leitfaden zu Möglichkeiten des Digital Packaging

Veröffentlicht am: 14.11.2016

Chili publish hat ein White Paper zu den Möglichkeiten des Digital Packaging veröffentlicht. Mit dem Titel „Digital Packaging: A boxful of -ization Potential“ bietet es einen Einblick in die aktuellen Trends in der Verpackungsherstellung und die Technologie, die benötigt wird, um in diesem neuen Paradigma erfolgreich zu sein. Das White Paper erläutert die Vorgänge und technischen Lösungen, die benötigt werden, um die neuen Möglichkeiten zu nutzen und digital Verpackungen zu produzieren, die Kunden auf verschiedenen Wegen ansprechen, darunter:

  • Spezifische Anpassung – saisonale oder verkaufsfördernde Elemente, die das standardmäßige Verpackungsdesign im Zuge einer kurzzeitigen Kampagne ergänzen, oder Farben, die für eine limitierte Auflage geändert werden sollen. 
  • Regionalisierung – Elemente auf der Verpackung, die sich von Region zu Region unterscheiden, besonders rechtlich vorgeschriebene Kennzeichnungsinformationen.
  • Individualisierung – über die Personalisierung hinausgehen und eine Verpackung ganz auf eine Person zuschneiden, einschließlich ihrer Lieblingsfarbe, der Form, auf die sie am besten reagieren, Schriftarten und Bilder, die sie mögen und natürlich ihr Name.
Die digitale Kommunikation hat die Beziehung zwischen Marken und Konsumenten verändert. Vermarkter können heute mehr Konsumentendaten erfassen und nutzen als je zuvor. Im Gegenzug erwarten Konsumenten heute eine zielgerichtete, persönliche Kommunikation von ihren Marken auf jeder Stufe des Kaufvorgangs – einschließlich der Verpackung.  Um diesem Bedarf nach individualisierten Produkten entgegenzukommen, reicht es für Verpackungshersteller nicht aus, das Bedürfnis nach Personalisierung zu verstehen; sie müssen auch voll und ganz die Technologie aufnehmen, die zur Herstellung von Verpackungen gebraucht wird, die über die Personalisierung hinausgehen und eine Vielzahl neuer Unterscheidungsmöglichkeiten bietet. Heute gibt es eine Reihe von Technologien, die es den Nutzern leicht macht, diese Art von individualisierten Verpackungen zu erstellen. In diesem White Paper finden die Leser eine herstellerneutrale Besprechung dieser Technologien, und wie diese eingesetzt werden können, um dafür zu sorgen, dass die Verpackung ein starkes Marketing-Tool wird.
Das White Paper kann auf der Webseite von Chili publish heruntergeladen werden.
 
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.