Workshop bei Romaco Kilian in Köln

Veröffentlicht am: 26.07.2016

Von 29. bis 30. November findet bei Romaco Kilian in Köln ein Praxisseminar statt. Die Workshops richten sich an Kunden und interessierte Anwender von Granulier-, Tablettier- und Coating-Technologien.

Nachdem das erste Seminar der Reihe im September binnen kürzester Zeit ausgebucht war, richtet Romaco Kilian das Workshop-Programm nochmals vom 29. bis 30. November 2016 aus. In Workshops werden die Lösungen von Kilian und Innojet für die Granulation, die Tablettierung und das Coating bei Live-Demonstrationen gezeigt. Die Laboranlage Ventilus V 2.5 ist für die Granulation, Trocknung und das Coating von Partikelgrößen von zehn µm bis zwei Millimeter konzipiert. Sie eignet sich für Versuche mit Pulvern, Granulaten, Pellets und weiteren fließfähigen Schüttgütern. Das schnelle und schonende Coating von Tabletten und Kapseln unterschiedlichster Form, Größe und Dichte erfolgt mit dem Aircoater A 025. In der kleinsten Laborausführung verarbeitet die Coating-Anlage Chargengrößen von 20 bis 250 Gramm. Demonstriert wird auch die Highspeed-Tablettenpresse KTP 420X. Sie erreicht eine maximale Ausbringung von bis zu 360.000 Tabletten pro Stunde. Der Tablettierroboter Styl‘One Evolution, der ebenfalls in Aktion gezeigt wird, eignet sich hingegen für umfassende F&E-Anwendungen sowie zur Produktion kleinster Batchgrößen. JRS Pharma stellt seine Tablettierhilfsstoffe Vivapur MCC Spheres, Vivapharm Placebo S und Vivacoat A vor, die live granuliert, verpresst sowie gecoated werden.
Führungen durch die Produktion von Romaco Kilian, eine Frage- und Antwort-Runde sowie ein abendliches Get-together ergänzen das Praxisseminar.
Die Teilnahme ist kostenlos.
« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Unbequeme Convenience

Immer einfacher,

immer bequemer: der Convenience-Trend macht vor dem Obstregal nicht Halt. Geschälte und wieder verpackte Bananen sind ein bekanntes Worst-Case Beispiel.

Die neue Multi-Frucht-Box von San Lucar kommt zwar ohne das Schälen und Wiederverpacken aus, ist ansonsten aber auch nicht überzeugender.