Metallic-Look für digitalen Etiketten- und Verpackungsdruck

Veröffentlicht am: 17.06.2015

Die neuen Toner MatteSilver und PalladiumSilver für Silber-Metallic-Farben erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten der Grafiker sowie der Etiketten- und Verpackungsdruckereien und Verarbeiter, die mit den Digitaldrucksystemen von Xeikon arbeiten. Die beiden Toner sind die ersten Produkte der neuen Creative Colors Toner von Xeikon.

 

MatteSilver verleiht dem Substrat einen satten Metallic-Look, während PalladiumSilver, das ausschließlich für den Digitaldruck im Portfolio von Xeikon angeboten wird, silberfarbene Tupfer enthält, die einen zusätzlichen Struktureffekt bewirken. „Mit der neuen Tonerreihe Creative Colors emuliert Xeikon das Leistungspotenzial der Tinten für den Flexo- und Offsetdruck. Wir ermöglichen den Etiketten- und Verpackungsdruckereien sowie den Verarbeitern mit dem digitalen Druckprozess von Xeikon den Markeninhabern wertschöpfende haptische und optische Eigenschaften anzubieten, die heute weltweit zunehmend für die Markenwerbung und das Marketing zum Einsatz kommen“, erläutert Jeroen Van Bauwel, Director Product Management bei Xeikon. „Die neuen Toner stehen für einen weiteren Schritt beim Übergang von analogen zu digitalen Verfahren in der Druck- und Verpackungsproduktion, da sie nicht nur neue Anwendungen ermöglichen, sondern den Druckereien und Verarbeitern auch erlauben noch mehr Anwendungen von konventionellen Druck- und Finishing-Technologien zu digitalen Prozessen zu überführen. Und das ist erst der Anfang!“

Die Toner MatteSilver und PalladiumSilver werden mit Beginn der Labelexpo Europe 2015, die vom 29. September bis 2. Oktober in Brüssel stattfindet, erhältlich sein.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.