Fruit Logistica 2014 mit hochkarätigem Konferenzprogramm

Veröffentlicht am: 17.01.2014

Von 5. bis 7. Februar 2014 findet in Berlin die Fruit Logistica statt. Neben einer kompletten Marktübersicht über alle Produkte und Dienstleistungen der gesamten Wertschöpfungskette des Obst- und Gemüsemarketings bietet sie auch ein hochkarätiges Konferenzprogramm.

 

Fachbesucher der Fruit Logistica können sich im Rahmen verschiedener Vortragsveranstaltungen, Seminare und Podiumsdiskussionen über aktuelle Fragen, Herausforderungen und Trends der gesamten Branche informieren. Den Auftakt macht am Vortag der Messeeröffnung (4. Februar) das 33. Frische Forum Obst und Gemüse im ICC Berlin mit dem Thema „Die Macht der Gefühle – Emotionalisierung am POS. Wie Sie den Verbraucher erobern!“.

Insgesamt sieben Hallenforen stehen an den folgenden drei Messetagen auf dem Programm. Die Vorträge werden im Hallenforum („Kleiner Stern“, zwischen den Hallen 18 und 11.2) präsentiert. Die Themen der vom Fruchthandel Magazin (Düsseldorf) ausgerichteten Veranstaltungen lauten: „Kompetenz im Handel – So begeistern Sie Ihre Kunden“ und „Wasser – knapp, begehrt, unverzichtbar“ (5. Februar 2014), „Tomaten – Produktion und Konsum international“, „Russland nach dem WTO-Beitritt“ und „IFS Standards – Neuerungen für die Obst- & Gemüsebranche“ (6. Februar 2014) sowie „Nachhaltigkeit – Schein und Sein“ und „Innovationen für das Fruchtgeschäft – Mehrwert für die gesamte Wertschöpfungskette“ (7. Februar 2014).

Alle Veranstaltungen werden simultan in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch übersetzt.

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Grillsaison aus einem anderen Blickwinkel

Liebhaber von Weber & Co samt gegrillten fleischlichen Ergebnissen werden die folgenden Zeilen wohl stirnrunzelnd betrachten, und dennoch sollen sie zum Nachdenken anregen. Denn im Fachblatt Science wurden kürzlich die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die teilweise Bekanntes bestätigt, aber auch zu neuen, teils überraschenden Erkenntnissen kommt.