ICCA: Dr. Jan Klingele übernimmt Vorsitz

Veröffentlicht am: 15.06.2020

Der geschäftsführende Gesellschafter der Klingele Gruppe, Dr. Jan Klingele, ist zum Chairman der International Corrugated Case Association (ICCA) gewählt worden.
Der Weltverband für die Wellpappenbranche wurde 1961 gegründet. Seine Ziele bestehen vor allem darin, sich international für die Anliegen der Branche einzusetzen, die Wahrnehmung für ihre Produkte, Services und Themen zu stärken sowie die Aktivitäten der Mitglieder auf nationaler und regionaler Ebene zu unterstützen. Zu den Mitgliedern gehören internationale Global Player der Branche, aber auch nationale und supranationale Verbände wie die European Federation of Corrugated Board Manufacturers (FEFCO). Strukturen und Mitglieder der ICCA sind Dr. Jan Klingele sehr vertraut: Er vertritt seit bereits vier Jahren die Region Europa im Board der ICCA und hat bereits an 15 Kongressen der ICCA teilgenommen.
In seiner neuen Position will Klingele vor allem den Austausch zwischen den nationalen Verbänden fördern, die virtuelle Präsenz der ICCA ausbauen sowie durch aussagekräftige Statistiken ein gutes Datenfundament für Information und Kommunikation schaffen. Besonders wichtig ist es ihm, die Wahrnehmung von Wellpappe als umweltfreundliches, vielseitiges und leistungsstarkes Verpackungsmaterial zu stärken und die Branche als Lösungsanbieter für den Umwelt- und Klimaschutz zu positionieren. Als Chairman der ICCA legt Klingele zudem den Austragungsort des nächsten Verbandskongresses fest, der 2021 in Konstanz stattfinden wird.
„Umweltverschmutzung kennt keine nationalen Grenzen; das ist der internationalen Gemeinschaft sehr schmerzhaft bewusst geworden beim Anblick der mit Plastik vermüllten Weltmeere“, so Klingele. „Mein persönliches Anliegen ist es, das Material Wellpappe international als Teil der Lösung zu positionieren. Wellpappe ist ein wundervolles Produkt, das nachwachsende Rohstoffe, vollständig biologische Abbaubarkeit und sehr hohe Recyclingquoten in idealer Weise kombiniert. Jeden Tag präsentieren wir unseren Kunden innovative Verpackungskonzepte auch für zunehmend komplexe Einsatzbereiche, deshalb weiß ich: Da geht noch viel mehr. Dafür will ich mich gemeinsam mit einem starken Team bei der ICCA einsetzen.“
Das Engagement für die Branche ist bei Klingele eine langjährige Familientradition: Dr. Werner F. Klingele, Vater von Jan Klingele, war einer der Gründer der ICCA. Jan Klingele selbst war von 2010 bis 2016 Vorsitzender des deutschen Verbandes der Wellpappenindustrie (VDW) und von 2016 bis 2020 Vorsitzender des europäischen Dachverbandes Fédération Européenne des Fabricants de Carton Ondulé (FEFCO).

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Ausgezeichnete Österreicher bei FINAT Awards

Eines ist sicher, Etikettenhersteller aus Österreich werden ihrer professionellen Rolle jedes Jahr gerecht und gewinnen Auszeichnungen trotz starker internationaler Konkurrenz. So freut es uns, dass auch in diesem Jahr drei Unternehmen bei der Verleihung in Kopenhagen reüssierten.