Klingele Gruppe mit World Star Award ausgezeichnet

Veröffentlicht am: 23.01.2015

Der Hersteller von Wellpappenrohpapieren und Verpackungen aus Wellpappe setzte sich in der Kategorie Getränke durch und gewann einen World Star Award für eine Einzelversandverpackung für Glasflaschen.

 

Beim World Star Award der World Packaging Organisation (WPO) prämiert eine Jury innovative Verpackungskonzepte von Anbietern rund um den Globus.

Die prämierte Verpackung von Klingele, eine Einzelversandverpackung für Glasflaschen, zeichnet sich durch ein integriertes Polster aus, das dem Füllgut einen maximalen Schutz vor Bruch und Beschädigung bietet. Die einteilige Verpackung besteht vollständig aus Wellpappe; sie ist damit nicht nur eine nachhaltige Lösung und zu 100 Prozent recycelbar, sondern reduziert auch den Entsorgungsaufwand für den Empfänger und spart Kosten. Das innenliegende Polster ist zudem werbewirksam bedruckbar. Die Verpackung lässt sich am Automaten ebenso wie manuell aufrichten. Diese Kombination aus raffinierter Konstruktion, hohem Produktschutz, effizientem Materialeinsatz, Werbewirksamkeit und Umweltverträglichkeit hat die Jury offensichtlich überzeugt.

Zu den Voraussetzungen der Teilnahme am World Star Award gehörte unter anderem, dass die eingereichte Verpackung bereits in ihrem Ursprungsland ausgezeichnet worden ist. Für das nun beim World Star Award prämierte Verpackungskonzept hatte Klingele 2014 bereits eine „Goldene Welle“ beim Wettbewerb des Verbands der Wellpappen-Industrie e.V. (vdw) erhalten. Dabei hatte die Jury vor allem den hohen Produktschutz, die gute Konstruktion und das einfache Handling der Verpackung positiv hervorgehoben.

 

« voriger   |   nächster » « zurück

Kommentar

Dem Plastiksackerl geht es an den Kragen

Am 5. Dezember 2018 hat das von der Bundesregierung angekündigte Totalverbot von Plastiksackerln ab 2020 den Ministerrat passiert. „Wir setzen damit einen Meilenstein im Umweltschutz“, so die zuständige Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger.