AMI präsentiert Kommissionierautomat Smart-Flexdepot

Veröffentlicht am: 19.10.2022

Mit dem aktuellen Höchstwert für das Lager-Nutzvolumen sorgt das automatische Lager- und Kommissioniersystem Smart-Flexdepot der AMI Förder- und Lagertechnik für das Unterbringen eines breiten Produkt- und Warenspektrums.

 

So sind Unternehmen der Industrie, des Versandhandels und der Logistikdienstleistung in der Lage, Produkte wie zum Beispiel jeweils verpackte Ersatzteile, Elektronikbauteile, Kosmetikartikel, pharmazeutische Produkte oder befüllte Tütenverpackungen schnell, sicher und einfach einzulagern und direkt zu kommissionieren. Zudem werden die Effizienz und Wirtschaftlichkeit der Versandprozesse signifikant erhöht. Bei einer Packungsgröße von zum Beispiel 124x65x50 Millimeter (LxBxH) liegt die Lagerkapazität im Bereich von 3.300 bis 100.100 Packungen. Ein permanenter Bestandsabgleich zwischen dem Kommissionierautomaten und dem jeweiligen Warenwirtschaftssystem vermeidet Fehlbestände.
Die Aufnahme und Lagerung der jeweiligen Verpackung (in verschiedenen Geometrien und Abmessungen) geschieht per 3D-Messsystem und doppelt rotierendem Vakuum-Greifersystem in jeder Position. Die Zykluszeiten variieren dabei von sechs bis vierzehn Sekunden, je nach Größe und Gewicht. Intuitive Bedienoberflächen sowie Funktionsübersichten per App runden das Hightech-System ab. Zudem lassen sich vielzählige individuelle Ausstattungswünsche realisieren.

nächster » « zurück

Kommentar

Ausgestreikt

UPM und die Paperworkers’ Union haben endlich sich auf unternehmensspezifische Tarifverträge für fünf UPM-Unternehmen geeinigt. Der Streik ist beendet, die Mitarbeiter haben ihre Arbeit wieder aufgenommen. Die Aktion umfasste die Bereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels, begann am ersten Jänner 2022 und dauerte fast vier Monate.